Sie sind hier

Einkaufen (Handelsgeländespiel)

Bild des Benutzers Chiquita
Gespeichert von Chiquita am Donnerstag, 4. August 2016 — 18:53
Durchschnitt: 5 (1 Stimme)
Schwierigkeitsgrad : 
mittel
Vorbereitungsaufwand: 
mittel
Anzahl benötigter Leiterinnen und Leiter: 
6 Leiterinnen und Leiter
Aktivitätsdauer: 
zwei Stunden

Kurzübersicht

Im Geländespiel geht es darum, sich einen Einkauf zu erwirtschaften. Dafür muss man durch geschicktes Handeln seine Rohstoffe gegen andere eintauschen. Die Art der Endprodukte und der dafür benötigten Rohstoffen kann natürlich verändert werden. Damit es fair bleibt, sollte jedoch jeder Rohstoff gleich oft gebraucht werden (Ausnahme davon sind die Gewürze, welche als Regulations-Rohstoff gedacht sind). 

Um das Geländespiel durchzuführen, braucht es ca. 6 Leiterinnen und Leiter. diese Anzahl variiert jedoch je nach Anzahl Teilnehmerinnen und Teilnehmer und Anzahl vorhandener Rohstoffe.

Geschichte

Anfangs Woche gingen wir mit dem Ziel für Wilhelm Tells Frau einkaufen zu gehen los. Bis jetzt ist Tell aber noch nicht dazu gekommen, darum braucht er jetzt unsere Hilfe, da sonst seine Frau sehr wütend wird.

Spielziel

Die TN müssen den Einkauf durch geschicktes Handeln und Erwirtschaften zusammenbringen. Am Schluss müssen sie so viel Brot, Fleisch, Käse, Milch und Tee wie möglich haben, damit Tells Frau zufrieden ist (Tell ist ja schon sehr lange weg, er will sie so ein bisschen besänftigen).

Rohstoffe

Für den Einkauf müssen die TN zuerst geeignete Zutaten erwerben:

  1. Brot: Mehl, Wasser und Gewürze
  2. Fleisch: Fleisch, Öl und Gewürze
  3. Käse: Milch, Salz und Gewürze
  4. Tee: Zucker, Kräuter und Gewürze

Spielfeld

Die Gruppenplätze der Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind um einen zentralen Handelsplatz angeordnet. Innerhalb des Handelsplatzes befindet sich auch die Bank.

Handelsplatz

Hier können die TN ungestört untereinander mit ihren Rohstoffen handeln; Räuber haben hier keinen Zutritt.

Bank

  • Immer nach 11 Minuten erhält jede Gruppe 4 Einheiten ihres Rohstoffes.
  • Rohstoffe können gegen Geld eingetauscht werden (2 Rohstoff = 1 Geld).
  • Fertige Produkte können gesichert werden (nur gesicherte Produkte zählen am Schluss für die Auswertung).

Händlerin/Händler

Drei Händlerinnen und Händler verkaufen Rohstoffe aller Sorte gegen Geld (siehe Listen). Gewürze können nur hier erworben werden. Es ist nicht verboten, ausserhalb des Handelsplatzes um Rohstoffe zu feilschen. Man ist dann einfach nicht vor Räuberinnen und Räubern sicher. Verboten ist jedoch, innerhalb der Gruppenplätze zu handeln.

Gruppen

  • Jede Gruppe besteht aus ungefähr je 5 Teilnehmerinnen und Teilnehmern.
  • Jede Gruppe ist Händler eines einzelnen Rohstoffes (Mehl, Wasser, Fleisch, Öl, Milch, Salz, Zucker oder Kräuter).
  • Zu Beginn des Spieles erhält jede Gruppe 15 Einheiten ihres jeweiligen Rohstoffes; im Verlauf des Spieles kann jede Gruppe immer nach 10 Minuten einen weiteren Rohstoff bei der Bank beziehen.
  • In jeder Gruppe kann eine Teilnehmerin oder ein Teilnehmer zur Räuberin oder zum Räuber ernannt werden. Die Räuberin oder der Räuber kann ausserhalb der abgetrennten Bereiche (Gruppenplätze, Handelsplatz und Bank) durch 3-maliges Auf-den-Rücken-Klopfen einem Transporter einer konkurrierenden Gruppe einen beliebigen Rohstoff abnehmen. In der Nähe von Händlerinnen und Händler darf natürlich auch nicht geräubert werden.
  • Falls es zu wenig Teilnehmerinnen und Teilnehmer für 8 Gruppen hat, übernehmen je 1–2 Leiterinnen und Leiter eine Gruppenfunktion (Handel eines bestimmten Rohstoffs). Leiterinnengruppen erhalten ihren Rohstoff in gleichen Mengen und Abständen wie normale Gruppen.

Spielende

  • Das Spiel endet nach 10 Durchgängen (1 Stunde und 50 Minuten).
  • Nach dem Schlusspfiff können keine Rohstoffe mehr gesichert werden.
  • Jede Gruppe benötig mindestens je ein Produkt: Brot, Fleisch, Käse und Tee.
  • Gewonnen hat die Gruppe, welche insgesamt am meisten fertig Produkte erwirtschaftet hat. Dabei zählt jedes Produkt gleich stark.

Regulationsmechanismen bei Bedarf

Der Spielverlauf kann bei Bedarf durch folgende Massnahmen etwas reguliert werden:

  1. Händlerin/Händler: Gewürze können nur über Händlerinnen und Händler bezogen weren. So können durch Preiserhöhungen bzw -senkungen die Anzahl der Gewürze im Umlauf kontrolliert werden;
  2. Bank: Der Wechselkurs Rohstoffe–Geld bestimmt, wieviel Geld im Umflauf ist;
  3. im Notfall: Leiterinnen und Leiter als zusätzliche Räuberinnen und Räuber, damit Rohstoffe aus dem Spiel genommen werden. Alternativ dazu ein Casino damit weniger Geld im Umlauf ist;
  4. pro Runde werden weniger Rohstoffe abgegeben.
AnhangGröße
PDF icon 01020304-239.pdf388.09 KB

Kommentare

Bild des Benutzers Gonzo

Hey super, vielen herzlichen Dank, Chiquita. Ist es okay, wenn ich den Inhalt vom PDF-Dokument noch in den Beitrag übertrage?

Bild des Benutzers Chiquita

Klar, das ist kein Problem :)