Sie sind hier

Leiterinnentraining ’16: Day one and two

Bild des Benutzers Drina
Gespeichert von Drina am Montag, 17. Oktober 2016 — 08:53

Hello, Mensche det usse. Mir vom LT hend d Idee gha, dass mir en chline Blog über üses Lager mached, demit interessierti Lüt lese chönd, was mir alles so mached i dem Lager. Für die, wo wüsse wönd, wer ich bin, min Ceviname isch Drina, ich bin us de Abteilig Wil und bin eh Teilnehmerin vom Kurs. Das wär so eh chlini Vorstellig vo mir gsi, und une dra chunnt de ersti Bricht:

Am erste Tag hend mir üs in St. Galle troffe und es paar Kennelernspieli gmacht, demit mir mol wüssed, wer die andere Lüt idem Kurs alles sind. Die meiste hend scho öpper kennt. Egal ob das gsi isch, will mo us de gliche Abteilig chunnt, oder schomol zemme en Kurs gmacht het.

Noch de Spieli hend üsi Leiter en Istig miteme Rollo, passend zum Lagerthema „Die drei !!!“, gmacht und üs denn ide Stadt chli umegschickt. Nocheme churze Rätsel hend mir üs denn ide Lagergruppe uf de Weg noch Teufen gmacht.

Mit de Leiterin und enere Landcharte im Gepäck hend mir üs denn au fast gar nöd verlaufe. Underwegs hend mir denn au no üsen Znacht kochet und im Dunkle sind denn au alli mol im Huus acho. Noch enere churze Ziitverschiebig durch d Vespötig vonere Gruppe (Mini Gruppe ^^) is Ziitmanagement denn aber au meh oder weniger ufgange.

D Chuchi het für üs no en chline Apéro vorbereitet mit Cocktails dezue. Natürlich Alkoholfrei. Während dere Erfrischig hend mir denn individuelli Tischsets bastlet gha. Aber denne is au scho recht bald is Nescht gange.

 

Day two:

Nachdem mir mit ganz tolle Lieder gweckt worde sind hets en mega feine Zmorge vo üsem Chuchiteam geh. Nachem Zmorge und de Ämtli hets denne no en chliine Gottesdienst geh bi dem mir au mit de Gitarre gworshipt hend.

De Morge über hend mir Theorie gha und au neui Sache dezueglernt. Dene hend mir au sho Zmittag gha.

Nachem Zmittag hend mir Bsuech gha. Zwei Fraue vom Samariterverein Teufen sind extra zu üs cho und hend üs no Ersti Hilf chli nöcher brocht. Will im Cevi d Leiter eigentlich alli scho Ersti Hilfi chönd, hend mir hauptsächlich neus glernt. Das sind d Herzmassage und Beatmig amene Modell und au no mit Defibrilationerklärig dezue. Und mit Fallbiispiel hend mir praktisch, aso nöd numme in staubtrocheni Theorie, glernt, wie mo bime Unfall, wo im Alltag no schnell vorcho chan, richtig reagiert. es isch no witzig gsi. Vorallem d Beatmig vo dere Puppe het zu einige Lachafäll gführt.

Und do will i au no es riisigs Dankeschön a die zwei Fraue richte, wo sich die Ziit für üs gnoh hend.

Nochedher hets no es cools Gländspiel im Wald geh. Wo mir denn s Rätsel hend chöne Löse hets als belohnig en superfeine Znacht vo üsere tolle Chuchi geh.

Zwischedem Znacht undem Dessert hets no en chliine Theorieblock über d Entwickligsphase vo de Chind geh. De Dessert isch super gsi. Es het Mousse au Chocolat für üs geh. Will die andere useme grund woni nöd ganz verstoh chan, numme ei Portion gesse hend, hets no mega viel übrig gha. De hend mir denn Schlussendlich z vierte no verputzt.

Mit enere ordentliche Portion Zucker im Bluet hend mir denn au no de Letzti Block vom Tag hinder üs brocht. Au wenns Theorie gsi isch, is spannend gsi.

I will au do wieder danke sege. Das mol üsne Leiter, dass sie sones cools Programm für üs ufd Bei gstellt hend und üs au de ganz Tag über d Gitarre und d Ukulele zur Verfüegig gstellt hend. Somit hend mir au so zimli immer Musig im Huus de Tag über.

Aber au de zweit Tag mues ende, und deswege seg i Tschüss und ich meld mich Morn miteme neue Bricht wieder.

- Drina