Sie sind hier

Mini-Grill Upcycling: Dosengrill basteln

Bild des Benutzers Bounty
Gespeichert von Bounty am Freitag, 29. Juni 2018 — 13:34
Es sind keine Bewertungen vorhanden.
Schwierigkeitsgrad : 
mittel
Vorbereitungsaufwand: 
gering
Anzahl benötigter Leiterinnen und Leiter: 
3 Leiterinnen und Leiter
Aktivitätsdauer: 
zwei Stunden

Übersicht und Hintergrund

Faires Lager

Im Sommerlager 2017 nahmen die Pfadi- und Piostufe der Pfadi Adler Aarau am Wettbewerb von «Faires Lager» teil. Das diesjährige Thema war «Upcycling», also das Verwenden von scheinbar nutzlos gewordenen Abfallstoffen, indem man diese in nutzbare Dinge umwandelt.

Ablauf

Zu Beginn des Lagers werden PET, ALU, Glas und normaler Abfall getrennt gesammelt.

Zu einem späteren Zwitpunkt wird diskutiert, wie diese Materialien alle verwendet werden könnten. Nun haben die Teilnehmer*innen Zeit, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen sowie ihr Upcycling-Konzept zu erstellen.

Die Teilnehmer*innen haben PET-Flaschen, Alu-Büchsen und Tetrapacks aus dem Lagerecycling sowie Holz und Materialien aus der Natur zur Verfügung, um ihre Ideen umzusetzen.

Die Teilnehmer*innen setzen sich in kleineren Gruppen zusammen und präsentieren am Ende des Bastelblockes ihre Verwendungszwecke für das Upcycling mit den gegebenen Materialien.

Beispiele für Upcycling-Bastelideen

  • Eine Halterung für Hygieneprodukte(Zahnbürste, Zahnpasta, Seife, Duschmittel), damit diese sauber bleiben und immer am gleichen Ort versorgt werden können.
  • Einen Schnurhalter, bei welchem man die Schnur entweder direkt an der umfunktionierten Dose abschneiden kann oder eine Schere in die Halterung stellt, mit welcher man die Schnur abschneidet.
  • Einen Kochherd oder Mini-Grill, welchen man praktisch auf Wanderungen mitnehmen kann und gleich kleine Mengen Essen für die Wandergruppe zubereiten kann (siehe Angehängte Grafik)
  • Eine Aufhängung, in welcher Planzen (z.B. Gewürzpflanzen für die Lagerküche) gehalten werden können. 
AnhangGröße
Image icon Anleitung Upcycling Kochherd6.1 MB