Sie sind hier

Zeitnot in der Steinzeit

Bild des Benutzers Marder
Gespeichert von Marder am Freitag, 21. Januar 2011 — 22:39
<
Durchschnitt: 5 (2 votes)
Schwierigkeitsgrad : 
mittel
Vorbereitungsaufwand: 
hoch
Anzahl benötigter Leiterinnen und Leiter: 
8 Leiterinnen und Leiter
Aktivitätsdauer: 
vier Stunden

Geschichte

Die verschiedenen Urmenschenarten (z.B. Homo erectus, homo habilis, Homo ergaster, Australopithecus robustus, Homo rudolfensis etc.) kämpfen ums Überleben. Das enge Maggital kann nur einem Stamm Lebensraum bietet. Wer setzt sich durch und überlebt die Eiszeit?

Bei diesem Geländespiel handelt es sich um ein strategisches Wirtschaftsspiel. Die verschiedenen Gruppen versuchen, mit geschicktem Handel, Raub und Weiterentwicklungen möglichst viel Geld zu erwirtschaften. Thematisch ist das Spiel in der Steinzeit angesiedelt.

Ziel

Ziel der Gruppe ist es, am Schluss möglichst viele Muscheln (Geld) zu besitzen.

Material

  • Absperrband
  • Fähnchen
  • spez. Stifte
  • Schiefertafel & Kreide
  • Handelskarte
  • Mützen
  • Taschenrechner

Vor dem Spiel

  • Die Spielenden (Stonies) werden in Gruppen (je 3-5 Spielende) eingeteilt.
  • Es sind drei Handelsposten mit Absperrband einzurichten (ca. 3x3m).
  • Es ist für jede Gruppe eine „Höhle“ mit Absperrband einzurichten.
  • Die Spielenden erhalten ihre Handelskarte.

Spielablauf

Die Spielenden kaufen und verkaufen bei den Handelsposten Güter und finanzieren mit dem erwirtschafteten Geld Entwicklungen. Auch Überfälle auf die anderen Gruppen sind gestattet.

Regeln

Handel

  • Jeder Stony darf nur so viele Güter transportieren, wie auf seiner Karte steht.
  • Änderung auf den Karten dürfen nur von den Händlern eingetragen werden.
  • Die Entwicklungen können ebenfalls bei den Handelsposten gekauft werden.

Kampf

  • Stonies, die eine andere Gruppe angreifen wollen, fassen sich bei den Händen.
  • Stonies, die sich verteidigen möchten, fassen sich ebenfalls bei den Händen.
  • Bei der ersten Berührung zwischen Angreifer und Angegriffenem sind die Kampfparteien nicht mehr änderbar. Alle, die sich bei der Berührung an den Händen gehalten haben, sind in den Kampf verwickelt. Alle anderen spielen weiter.
  • Nach dem ausgeführten Angriff wird geschaut, welche Gruppe mehr Kriegerpunkte hat. Die Gruppe mit mehr Punkten gewinnt den Kampf.
  • Die Verlierergruppe begleitet die Siegergruppe zu einem Handelsposten nach Wahl (der Sieger), wo sie bestimmte Waren und Muscheln an die Sieger abgeben müssen. Unterwegs sind sie immun gegen weitere Angriffe.
  • Die Sieger dürfen nur so viele Waren nehmen, wie sie transportieren können.
  • Von den Muscheln dürfen pro Angriff nur 20% (aufgerundet) gestohlen werden.
  • Nach dem Deal dürfen alle Stonies nicht direkt wieder angegriffen werden.
  • In ihrer Höhle können sich die Stonies ausruhen.

Ausbildung

  • Die Stonies können sich bei den Handelsposten ausbilden lassen. Dafür machen sie ein Jahr (15 min) Pause.
  • Während dieser Zeit geben sie ihre Handelskarte am Posten ab und binden sich am linken Oberarm ein rotes Fähnchen an.
  • Während der Ausbildung dürfen sie nicht am Spiel teilnehmen, sondern übernehmen irgendeine nützliche Aufgabe (z.B. Holz sammeln, Knoten üben).
  • Nach Ablauf der 15 min erhalten sie einen entsprechenden Eintrag in ihre Karte und erhalten diese zurück.

Posten

Die Preise und Art der Handelsposten ändern nach einem Zeitplan.

Leiter+

Ein Leiter übernimmt gemäss Zeitplan verschiedene Rollen und ändert den Spielverlauf so aktiv mit. Für jede Rolle trägt der Leiter+ eine spezielle Verkleidung. Während der Interaktion mit dem Leiter+ sind die Stonies gegen Angriffe von anderen Spielern immun.

Mögliche Rollen

Händler

Der Händler hat sehr gute Preise für alle Waren.

Räuber

Der Räuber nimmt allen, die er erwischt, alle Waren und 20% der Muscheln weg.

Mammut

Gelingt es drei Spielern, die sich bereits zum Jäger und Sammler entwickelt haben, das Mammut zu fangen, erhalten sie 30 Fleisch und 30 Felle.

Säbelzahntiger

Gelingt es einem Spieler, der sich zum Jäger und Sammler entwickelt sowie das Feuer entdeckt hat, den Säbelzahntiger zu fangen, erhält er 10 Fleisch und 10 Felle. Wird ein Spieler vom Säbelzahntiger gefangen, der die erwähnten Eigenschaften nicht hat, muss er alles Fleisch abgeben, das er bei sich trägt.

King Lui

Der Affenkönig King Lui will unbedingt wissen, wie man Feuer macht. Hat ein Spieler das Feuer entdeckt erhält er von King Lui 100 Muscheln.

Bettler

Der Bettler hat Hunger und friert. Er bittet die Spieler um 2 Felle und 2 Fleisch.

Reicher Mann

Der Reiche Mann belohnt alle Spieler, die den Bettler unterstützt haben, mit je 40 Muscheln.

AnhangGröße
PDF icon Spielbeschreibung87.25 KB
PDF icon Warenkarte der Spielerinnen und Spieler144 KB
Datei Zeitplanung15.63 KB

Geländespiele

Der Prototyp des Geländespiels! Vom Nachtgeländespiel im Sommerlager über die fixfertig vorbereitete Waldweihnacht zu adaptierten Brettspielen und städtischen Schnitzeljagden ist hier alles zu finden.

Kommentare

Bild des Benutzers Gonzo

Sehr schön und ausführlich dokumentiert. Mir gefällt übrigens die Idee, die Pause produktiv in den Spielprozess einzubringen. Auch die ganzen Charaktere wie der Affenkönig «King Lui» finde ich super originell.