Sie sind hier

Dirigentenspiel

Bild des Benutzers BlackBird
Gespeichert von BlackBird am Samstag, 28. Mai 2011 — 00:21
Durchschnitt: 5 (1 Stimme)
Schwierigkeitsgrad : 
leicht
Vorbereitungsaufwand: 
gering
Anzahl benötigter Leiterinnen und Leiter: 
1 Leiterin oder Leiter
Aktivitätsdauer: 
weniger als eine Stunde

Übersicht

Das Dirigentenspiel ist ein kleines Spiel für zwischendurch und damit unter der Kategorie der «Hosensackspiele». Das Spiel ist schnell und einfach erklärt und benötigen weder Vorbereitung noch Material. Allfällige Wartezeiten können damit sehr gut und einfach überbrückt werden.

Spielbeschrieb

  • Die Gruppe steht in einem Kreis mit Blick in Richtung Mitte.
  • Jemand wird von der Spielleiterin oder dem Spielleiter bestimmt, die oder der aus dem Kreis austreten muss und bis zum Beginn des Spiels die Augen schliesst.
  • Eine Dirigentin oder ein Dirigent wird bestimmt, wobei die Wahl vor der ausgetretenen Person natürlich geheim gehalten wird.
  • Nun gibt die Dirigentin oder der Dirigent eine Bewegung vor: Klatschen, Hüpfen, Schnippen etc.
  • Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind dazu angehalten, die Bewegung sofort nachzuahmen.
  • Das eigentliche Spiel kann nun beginnen! Die ausgetretene Person stellt sich nun in die Mitte des Kreises.
  • Nun muss diese Person herasufinden, wer die Gruppe dirigiert.
  • Für die Dirigentin oder den Dirigenten ist die Herausforderung, die Bewegungen dauernd zu ändern.
  • Alle anderen im Kreis versuchen, so schnell wie möglich nachzuahmen, um die Detektivarbeit der Person in der Kreismitte zu erschweren.

Tipp: Je mehr Spielerinnen und Spieler den Kreis bilden, desto interessanter und schwieriger wird es für die Person im Kreis.

Kommentare

Bild des Benutzers Gonzo

Super Danke. Ich sehe da Bedarf an einer «Kurzspiele» Sektion.