Sie sind hier

Lagerplatz Buttisholz

Bild des Benutzers Gonzo
Gespeichert von Gonzo am Sonntag, 9. Dezember 2018 — 20:46

Standort

47° 8' 2.49" N, 8° 5' 59.568" E

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Auf dem Platz ist Trinkwasser vorhanden.
  • Der Latrinenbau ist erlaubt.
  • Allgemein durften Löcher und Gräben gegraben werden, jedoch müssen diese zum Schluss wieder vollständig gefüllt werden.
  • Die Anfahrt sowohl mit PKW als auch LKW ist möglich.
  • Die Kosten betragen ca. CHF 900.– für 16 Tage.
  • In der Nähe gibt es noch einen zweiten Lagerplatz, wo während unseren Lages ebenfall ein Lager stattfand. Davon haben wir aber nicht viel mitbekommen.
  • Als Notfallunterkunft wurde uns die Scheune des zuständigen Landwirts angeboten. In ihr können knapp 60 Personen logieren. Das Schlafen ist dann im Stroh, was für Teilnehmer*innen und Leiter*innen mit Heuschnupfen zu Problemen führen kann.
  • Das nächste Spital (Spital Sursee) liegt ca. 10–15 Autominuten entfernt.

Die Vor- und Nachteile vom Lagerplatz Buttisholz

Vorteile

Nachteile

  • Vermieter: Der Vermieter wohnt gleich unterhalb des Platzes
  • Der Vermieter ist sehr freundlich und zuvorkommend. Er hat uns das J&S Material sogar auf den Platz gebracht.
  • Das J&S Material ist an die Adresse des Vermieters lieferbar
  • Es ist eine grosse Spielwiese vorhanden.
  • Wald darf zu einem Teil genutzt werden.
  • Im Wald gibt es Ebenen und Lichtungen zum Zelte stellen.
  • Der Platz besteht aus Wiese und Wald.
  • für den Besuchstag durften wir das Feld unterhalb des Lagerplatzes als Parkplatz benutzen.
  • Es gibt viele Zecken.
  • Im Sommer liegt der Lagerplatz in der prallen Sonne: Schattenplätze gibt es nur am Waldrand oder im Wald.
  • Der Platz ist nicht ganz eben sondern hügelig.
  • Die Anreise dauert ca. 30–45 Gehminuten von der nächsten Bushaltestelle bis zum Lagerlatz
  • Ausgehend direkt vom Lagerplatz sind nicht allzu gute und spannende Wanderungen möglich.