Sie sind hier

Pflanzenlabyrinth

Bild des Benutzers m1ll1
Gespeichert von m1ll1 am Donnerstag, 16. Februar 2017 — 07:46
Durchschnitt: 5 (1 Stimme)
Schwierigkeitsgrad : 
mittel
Vorbereitungsaufwand: 
mittel
Anzahl benötigter Leiterinnen und Leiter: 
1 Leiterin oder Leiter
Aktivitätsdauer: 
mehrere Tage

Das Pflanzenlabyrinth

Die meisten Pflanzen wachsen in Richtung einer Lichtquelle. Dieser Wille ist praktisch unbeugsam. Er ist so stark, dass man zum Beispiel einer Bohne Hindernissein den Weg stellen kann und sie diese umwächst. Die folgende Bastelidee lässt den Lebenswillen und die Kraft der Natur bewundern.

Überzeugt das Experiment, kann in einem weiteren Schritt und im Rahmen eines grösseren Projekts ein sogenannter Vertikaler Garten angelegt werden. Diese Idee folgt der Erkenntnis, dass Pflanzen zum Leben vor allem Licht und Wasser benötigen.

Warum ein Pflanzenlabyrinth?

Falls du mit deiner Cevi-Gruppe für den Frühling etwas basteln möchtest oder einfach selber das Phänomen der Bohnebewundern willst, bist du mit dem Pflanzenlabyrinth genau richtig. Dieses kann man relativ schnell basteln und es braucht nicht sehr viel Pflege. Du kannst die Pflanzenschachtel auch zu einem Pflanzenroulette  umfunktionieren.  Wenn  du  eine  Entscheidung  treffen musst, und du diese dem Zufall überlassen möchtest, kannst du z.B. der Pflanze keine Hindernisse in den Weg stellen, jedoch mehrere Löcher in die Decke schneiden. Schreibe jedes Loch mit einer Entscheidungsmöglichkeit an und überlasse es der Pflanze, durch welches Loch sie in die Freiheit möchte.

Wie funktioniert das?

Der Grund für das Wachsen nach dem Licht findet man bei der Bohne in den Zellen. Dort gibt es eine Chemikalie  namens  ‚Auxin‘,  die in der dunklen Seite des Stängels auftritt und dafür sorgt, dass sich die Pflanze nicht in diese Richtung bewegt.  An  den  beleuchteten Stellen der Pflanze wird der grüne Farbstoff,  ‚Chlorophyll‘  genannt, gebildet.  Die  lichtempfindlichen Zellen  lenken  die  Pflanze  „blind“ durch  den  Karton.  Für  sie  reicht wirklich nur ganz wenig Licht.

Was du brauchst

  • alte Kartonschachtel
  • Karton (für Hindernisse)
  • Schere und/oder Cutter
  • kleiner Topf oder Tasse
  • Rote Bohnen (5.- in der Migros)
  • Blumen- und Gemüseerde

Anleitung

Als erstes solltest du die Bohnen pflanzen und ihnen Wasser geben (Achtung: nicht zu viel).  Pflanze  zur  Sicherheit gerade zwei oder drei Bohnen an. Dies sollte schon ca.  5-7 Tage  vor  Bastelbeginn  geschehen, denn du kannst die Bohnen  erst  in  die  Schachtel stellen,  wenn  sie  ca.  6-8  cm gewachsen sind.
Der  kreative  Teil  macht  viel Spass und kann gut mit einer Cevi-Gruppe  durchgeführt werden. Klebe in die Schachtel mit etwas Karton ein paar Hindernisse,  welche  die  Pflanze umwachsen soll. Achte darauf, dass  die  Schlupflöcher  nicht zu  klein  sind,  denn  sonst wächst  die  Pflanze  nur  noch ganz langsam oder geht ein. Welchen Weg deine Pflanze gehen soll, ist dir überlassen. Du kannst auch den Karton quer halten, und zuschauen, wie sie auch seitlich ihren Weg sucht. Die  Pflanze  braucht  täglich etwas Wasser.

Colors

Diese Anleitung kommt aus dem "Colors". Das Colors ist die Vereinszeitung des Cevi Ostschweiz und erscheint 4 Mal im Jahr. Diese Idee mit dem Pflanzenlabyrinth erschien im Colors 1/15 - Frühling.

Kommentare

Bild des Benutzers Gonzo

Hallo Gonzo

Vielleicht ist diese Sache schon lange vergessen. ;) Aber ich habe gerade jetzt den Beitrag auf deiner Seite hochgeladen. Leider habe ich im Moment keinen Zugriff auf mein Original-Foto, aber die Zeichnung tut es auch.

Ich hoffe, das ist etwa in dem Rahmen, wie du dir das vorgestellt hast.

Gruess Milan

Lieber Milan

Vielen herzlichen Dank fürs Hochladen. Die Sache ist ganz und gar nicht vergessen gegangen, da ich solche Mailnachrichten mit einem Stern versehe und darum immer im Griff habe, was noch ausstehend ist ;)

Hast du vielleicht aus Versehen die Option «Blogeintrag erstellen» erwischt anstatt «Geländespiel erstellen»? Falls ja, ist es okay für dich, wenn ich das ändere?

Schliesslich wären die Fotos schon nicht schlecht; meinst du, wir können die noch irgendwie auftreiben? Soll ich mal beim Colors nachhaken? Liebe Grüsse, Thomas v/o Gonzo

Bild des Benutzers annette

Es ist eine tolle Idee! Mein Bruder hatte die selbe Dinge mit kleinen Blumen erfasst. Es sieht aber mehr einfach mit Rote Bohnen. Danke für die Idee Annette Schweiz Blumen