Sie sind hier

Survival-Kit für Kinder

Bild des Benutzers Gonzo
Gespeichert von Gonzo am Sonntag, 12. April 2020 — 00:15
Durchschnitt: 5 (2 votes)
Schwierigkeitsgrad : 
mittel
Vorbereitungsaufwand: 
mittel
Anzahl benötigter Leiterinnen und Leiter: 
1 Leiterin oder Leiter
Aktivitätsdauer: 
zwei Stunden

Dieser Beitrag vergleicht die besten Survival-Kits für Kinder und gibt hilfreiche Tipps für die individuelle Zusammenstellung von Survival-Sets für Kinder.

  1. Was ist die beste Survival-Ausrüstung für Kinder?
  2. Survival-Kit für Kinder selber machen
  3. Die besten Fertig-Survival-Kits für Kinder

Was ist die beste Survival-Ausrüstung für Kinder?

Eine Survival-Ausrüstung für Kinder ist die vereinfachte und spielerische Variante einer Survival-Ausrüstungs-Checkliste für Erwachsene.

Für Kinder geht es dabei nicht darum, für den effektiven Notfall gewappnet zu sein, sondern vielmehr um den spielerischen Umgang mit einem Bewusstsein um naturgegebene Widrigkeiten und den Einfluss, den wir selbst auf unsere Umwelt nehmen können.

Kinder lernen dabei, dass die Umwelt nicht immer optimal ist und wie sie damit umgehen können: Auf dem Campingplatz fehlt die Wäscheleine, ein Spielzeug aus Holz fällt auseinander, bei der familiären Schnitzeljagd fehlt ein Werkzeug, um Nachrichten zu hinterlassen.

In der Zusammenstellung und im Gebrauch eines Survival-Kits lernen Kinder, Probleme die sich im Spiel, in den Ferien und im Alltag stellen, mit eigenen Fähigkeiten und Möglichkeiten zu bewältigen. Dies gibt ihnen mehr Selbstständigkeit – sie erlangen Selbstbewusstsein und erlernen Unabhängigkeit.

Aus diesen Gründen ist bei der Zusammenstellung eines eigenen Survival-Kits für Kinder darauf zu achten, dass eine gute Balance von Spiel und Nützlichkeit gegeben ist.

Survival-Kit für Kinder selber machen

Übersicht

Folgende Liste ist für Kinder im Alter von 8 bis 16 Jahren geeignet und zielt auf den Gebrauch im Freien, auf Campingplätzen, in den Ferien oder zuhause ab.

Survival-Ausrüstung für Kinder ausgelegt auf einem Tuch

Erste-Hilfe-Utensilien wurden auf ein Minimum beschränkt, weshalb sich die Erstellung einer separaten Familien- oder Hausapotheke empfiehlt.

Die Survival-Ausrüstung eignet sich besonders als Geschenk, das in gemeinsamem Spiel zusammengestellt wird; es ist wichtig, dass du der*dem jungen Besitzer*in ganz genau erklärst, welchen Nutzen die verschiedenen Gegenstände haben und wie sie zu handhaben sind.

Dokumentation und wichtigste Informationen

In den Deckel des Survival-Kits klemmt, klebt oder legt ihr einen Zettel mit folgenden Informationen:

  • Name und Adresse von dem*der Besitzer*in inklusive Notfallnummer (z. B. der Eltern) auf der Vorderseite.
  • Die wichtigsten Notfallnummern (lauten für die Schweiz wie folgt) ebenfalls auf der Vorderseite:
    • Polizei 117
    • Feuerwehr 118
    • Sanität 144
    • Rega 1414
    • Toxisches Zentrum 145
  • Eine Inhaltsangabe auf der Rückseite

Survival-Box

Das Survivalkit selbst besteht aus folgenden Elementen:

  • 1 Box ca. 15 x 9,5 x 4 cm zum Befüllen mit der Survival-Ausrüstung,
  • 4 Zündholzschachteln (eine davon bleibt gefüllt, die übrigen kannst du ausleeren),
  • Beschriftung von oben.

Survival-Behältnis 1: Befestigungen

Zündholzschachtel 1 (mit kleinen Kartonstücken kannst du Zwischenabteile erstellen)

Survival-Schachtel mit Nägeln, Büroklammern, Sicherheitsnadeln und Stecknadeln

  • Kleine Nägel
  • Grosse Nägel
  • Büroklammern
  • Sicherheitsnadel
  • Stecknadeln 

Survival-Behältnis 2: Näh- und Bastelutensilien

Survival-Schachtel mit Nähzeug, Reisnägeln und Gummiringen

  • Nähnadeln
  • 1x Schuhbändel
  • 10 Reisnägel
  • Gummiringe
  • Sternlifaden

Survival-Behältnis 3: Kommunikation und Insektenschutz

Survival-Schachtel mit Briefmarken, Geldmünzen, Bleistift, Kreide und Fenistil

  • Briefmarken
  • Geldmünzen
  • Bleistiftstummel
  • Kreide
  • Fenistil

Survival-Behältnis 4: Gefüllte Zündholzschachtel

Die vierte Schachtel bleibt regulär mit Zündhölzer gefüllt. Eine spannendere und bessere Alternative sind Sturmsichere Streichhölzer.

Weitere Tools und Utensilien fürs Set

  • Folgende weitere Überlebensutensilien werden lose in das Set gelegt oder wahlweise geklemmt.
  • Cementit oder Sekundenkleber
  • Klebrolle
  • Eine kleine Schere
  • 1 m aufgerollter Draht
  • Kohlentabletten (nur für ältere Kinder)
  • Eine Pinzette
  • Blasenpflaster
  • Ein Stofftaschentuch bzw. Halstuch
  • Latexhandschuhe
  • 1 Massband oder 1 m Schnur zum Abmessen von Distanzen
  • Heftpflaster

Auswertung und Vergleich der besten Kinder-Survival-Kits

Diese Survival-Box kommt am nächsten an die oben beschriebene Liste. Die Aluminiumbox in der Abmessung 13 x 9 x 3,5 cm mit einem Gewicht von 258 g Umfasst: Messer, Emergency-Pfeife, Draht-Säge, Draht, Angel-Set, Watte, Streichhölzer, Kerze, Bleistift, Reparatur-Klebefolie, Mini-Kompass, Nähset, Sicherheitsnadeln, Feuerstarter, Spiegel, Rasierklinge, Salz, einzeln verpackte Pflaster, Pflaster-Rolle, wasserdichte Notfallkapsel.

Als Fertigset ist dieses damit die perfekte Fertigvariante von der selbst gebastelten oben: Das perfekte Geburtstagsgeschenk!

Dieses Survival-Set ist nicht explizit an Kinder gerichtet, passt aber perfekt für die kleinen Abnehmer*innen, weil es keine gefährlichen Gegenstände enthält und eher auf den spielerischen Aspekt zielt.

Es enthält spannende Tools wie einen Feuerstarter, Mini-Kompass, eine Trillerpfeife, ein Angelset und einen Knickstab, die der*die stolzen Besitzer*in sicher viel Freude und Abwechslung bereiten. Die oder der Glückliche kann das Kit schliesslich stolz per Karabiner an einem Gürtel oder Rucksack befestigen.

Von der Qualität her lassen die Utensilien sicherlich zu wünschen übrig, jedoch ist es deshalb und aufgrund des tiefen Preises allemal das perfekte Kit, um Kinder mit vielen neuen Themen und Tätigkeiten in Berührung zu bringen: Entwickelt das Kind ein ausgeprägtes Interesse fürs Angeln oder Kartenlesen mit Kompass, entwickelt sich aus diesem Interesse heraus später vielleicht eine Leidenschaft, die dann wiederum die Anschaffung qualitativ hochwertiger Tools rechtfertigt.

Bei diesem Kindermesser handelt es sich um die perfekte Ergänzung zum gemeinsam oder selbst gebastelten Ausrüstungskit für Kinder im Alter von 10 Jahren aufwärts.

Perfekt zum Schnitzen, Graben ist die Klinge aus Schwedenstahl von hochwertigem Material, was den verhältnismässig hohen Preis rechtfertigt. Die Anti-Rutschbefestigung am Griff sorgt für sicheren Halt in den Kinderhänden.

Schliesslich sorgt der dazugehörige Feuerstahl für den passenden Survival-Vibe.

Einen visuellen Eindruck vom Kinder-Messer inklusive präsentiertem Gebrauch findest du im Video:

Das Opinel-Kindermesser gibt es in Buchenholz oder Pink. Es handelt sich dabei um einen französischen sehr kostengünstigen Klassiker. Hier findest du einen Review zum Opinel-Kindermesser:

Basteln mit Kindern

Bastelideen kommen nicht nur fürs Schlechtwetterprogramm infrage — für Diversität im Jungschiprogramm.