Sie sind hier

Entwirrungs-Challenge mit Wasserballonen

Bild des Benutzers Lunaria
Gespeichert von Lunaria am Mittwoch, 18. Januar 2017 — 15:13
<
Durchschnitt: 5 (1 Stimme)
Schwierigkeitsgrad : 
leicht
Vorbereitungsaufwand: 
gering
Anzahl benötigter Leiterinnen und Leiter: 
6 Leiterinnen und Leiter
Aktivitätsdauer: 
zwei Stunden

Ein actionreiches Geländespiel im Wald für warme Sommertage, wobei Geschick, Schnelligkeit und Zusammenarbeit in der Gruppe gefragt wird.

Das Spiel sollte in einem weitläufigen und abwechlsungreichen Waldstück stattfinden. Es ist für warme Tage gedacht, da die Teilnehmer durch die Wasserballone nass werden können. Es kann gut mit altersdurchmischten Kindern gespielt werden, da es nur zwei grosse Gruppen gibt und sich für jede Altersklasse "Jobs" finden.

Spielziel

Das Ziel des Spiels ist es, das Seil der Gegnergruppe zu ergattern und zu seinem eigenen Gruppenplatz zu bringen.

Beschreibung

Die Teilnehmer werden vorgängig in zwei altersdurchmischte Gruppen aufgeteilt und erhalten einen markierten Gruppenplatz (gleichzeitig Zone für das Seil), ein Seil und ein Bändeli am Handgelenk.Jede Gruppe hat am Anfang 15 Minuten Zeit dieses Seil, in einer abgesperrten Zone, wild durch die Bäume, Sträuche, etc. zu verknüpfen und zu verwickeln. Bei Spielbeginn versucht jede Gruppe nun das gegnerische Seil zu entwirren und an den eigenen Gruppenplatz zu bringen. Das Seil kann immer von zwei Kindern der Gegnergruppe entwirrt werden. Daran gehindert werden sie durch Wasserballone, welche nur von ausserhalb der abgesperrten Zone geworfen werden dürfen. Wenn ein Kind beim Abwickeln des Seils getroffen wurde, muss es die abgesperrte Zone verlassen und ein anderes Kind kann nun anfangen mit dem Entwirren. Die Wasserballone können in der Mitte des Spielfeldes bei einem Leiter bezogen werden. Dazu muss  jemand aus der Gegnergruppe gefangen und sein Bändeli abgenommen werden. Dieses kann beim Gruppenchef am Gruppenplatz wieder ersetzt werden.

Benötigtes Material

  • Seil (eher dicker, je nach Spiellänge mindestens 10m)
  • Absperrband um Zonen/Gruppenplätze zu markieren
  • genug vorbereitete, gefüllte Wasserballone
  • Schnur für Bändeli ums Handgelenk

 

Geländespiele

Der Prototyp des Geländespiels! Vom Nachtgeländespiel im Sommerlager über die fixfertig vorbereitete Waldweihnacht zu adaptierten Brettspielen und städtischen Schnitzeljagden ist hier alles zu finden.